1. Gelenauer Carnevals Club

1. Gelenauer Carnevals Club

Neueste Fotos

Kappenbälle 2018

,

Galerie anschauen

Rathausstürmung und Festumzug 2018

,

Galerie anschauen

Session 2017/2018

,

Galerie anschauen

Session 2016/2017

,

Galerie anschauen

Neuigkeiten

Kartenverkauf

Die Karten für den 02.03.2019 sind ausverkauft, für den 23.02.2019 gibt’s nur noch wenige Restkarten.

Wer noch keine Karten hat, kann sich noch Karten für den 01.03.2019 oder den 05.03.2019 ab nächste Woche bei Heizungsbau Haase holen.

Faschingsbälle 2019

Auf unserem Plakat findet ihr alle Infos zu unseren Faschingsveranstaltungen im Februar/März:

30 Jahre Gelenauer Carneval

🎂🎂🎂Heute vor genau 30 Jahren wurde der 1. Gelenauer Carnevals Club e. V. gegründet. 🎂🎂🎂
Wir sind sehr froh und stolz auf diese lange Zeit als Faschingsverein und freuen uns auf weitere Jahre!

Festumzug und Rathausstürmung 11.11.18

Anlässlich unseres 30-jährigen Jubiläums stand in diesem Jahr wieder ein längerer Umzug durch Gelenau auf unserem Programm. Gemeinsam mit Brass94, den Gelenauer Fußballern, Marionettenspieler Frank Hübner, der Feuerwehr, dem Trabiteam Highlife e.V. sowie dem Modespektakel Vetos Civitas machten wir uns vom Markt aus auf, das Rathaus zu stürmen.
Weit kamen wir nicht, denn bei der Fleischerei Lämmel mussten wir schon stoppen – dort hatte Fleischermeister Roland Lämmel eine Mautstelle errichtet. An dieser musste der Elferrat unter anderem je Kilogramm Gewicht, 0,10 € in die Mautkasse entrichten. Diese Einnahmen kamen dem Gelenauer „Fonds für besonders zukunftsweisende Umstände“ zu Gute. Unterstützt wurde das Team Lämmel vom Schützenverein mit 3 Salutschüssen. Nicht ganz pünktlich erreichten wir schlussendlich das Rathaus. Dort erwartete uns an der Einfahrt zum Rathaus eine Barrikade, bewacht vom Gelenauer Schützenverein. Nach einem Zaubertrunk konnten unsere Gallier und der Elferrat die Holzbarrikade entfernen und den Rathausschlüssel unter dem Holz hervorholen. Der Festumzug und alle Schaulustigen sahen dann im Hof noch einmal die offizielle Schlüsselübergabe an unser Prinzenpaar Isabel die I. und Christian den III., die nun bis März das Zepter in der Hand halten.
Natürlich haben wir unserem Bürgermeister Knut Schreiter auch eine Aufgabe gestellt. Seit 2002 besteht unser „Fonds zur Förderung besonders zukunftsweisender Umstände“, der Gelenauer Eltern bei der Geburt ihres Kindes finanziell unterstützt. Er entstand damals auch aus einer Wette mit dem damaligen Bürgermeister Reinhardt Penzis. Um diesen Fonds zu festigen, haben wir bei der Erzgebirgssparkasse ein kostenfreies Spendenkonto einrichten können und zahlen seit dem Kappenball je einen Euro je verkaufter Karte auf das Spendenkonto ein. Außerdem soll der Fonds durch weitere Spenden Dritter ausgeweitet werden. Der Bürgermeister muss nun für dieses Spendenkonto bis zum Faschingsdienstag 1.111 € sammeln. Natürlich darf es nicht aus seiner eigenen Tasche sein, sondern muss mit Kuchenbasaren oder anderen Aktionen in Gelenau gesammelt werden. Wenn wir die Wette verlieren, dann kann er unseren Präsidenten Yannic Cyffka am kommenden Faschingsdienstag auf der Bühne im Gasthof zur Katze durch den Kakao ziehen – und das wortwörtlich. Wenn er es nicht schafft, dann freut sich der Präsident schon darauf, Bürgermeister Knut Schreiter in Schokolade zu baden. Außerdem verlieh Knut Schreiter den Gelenauer Strumpforden an Dorothea Herrmann, die das Kulturleben in Gelenau stark mitgeprägt hat und unter anderem den 1. GCC mit gegründet hat. Zudem kürten wir `s schennste Gälner Wort 2018 – immerink, was so viel heißt, wie „es geht rund, es geht ab bzw. rundherum“. Nach dem offiziellen Teil der Stürmung folgte Musik von DJ Martin Hübner und noch einmal eine Einlage von Brass94.
Danke an dieser Stelle noch einmal an alle Beteiligten für das gute Gelingen des Festumzugs und der Rathausstürmung. Ein besonderer Dank geht nochmals an die Gemeindeverwaltung, die uns in der Vorbereitung des Umzuges so gut unterstützt hat und somit überhaupt diesen schönen Tag ermöglicht hat.