Mehr als 20 Jahre 1. GCC

 

Gründung des Vereins:

Schon am 3.3.1983 gab es, ausgehend von Dorothea Herrmann und Eberhardt Neumann, den 1. Versuch einen Carnevalsclub zu gründen. Leider war dieser Versuch nicht von Erfolg gekrönt. Deswegen unternahm der damalige Leiter des Hauses der Jugend und Kultur, Ronny Rüdiger, auf Initiative von Dorothea Herrman, der Vorsitzenden des Kulturbundes in Gelenau, im Herbst 1988 einen 2. Versuch. Es wurde eine Gruppe von Leuten angesprochen, von denen man wusste, dass sie Lust,Talent und Freude an der Gründung eines Karnevalsclubs hatten.

Im Haus der Jugend und Kultur wurde am 12.12.1988 der 1. GCC mit 23 Mitgliedern gegründet.

In den 25 Jahren seines Bestehens hat sich viel verändert:

  • von anfänglich 2 Veranstaltungen auf z.T. 5 Veranstaltungen im Jahr
  • von 23 Mitgliedern auf 72 Mitgliedern und 26 Kindern
  • die Veranstaltungsorte: 
1989 "Haus der Jugend und Kultur" 
1990 -1991 Gasthof "Zur Katze"
1992 Gasthof "Zum Hirsch"
seit 1993 im " Volkshaus"
  • von einfacher Dekoration zu theaterreifen Bühnenbildern, die seit 1990 von Sybille Lorenz gestaltet werden
  • von einfachen zu phantastischen Kostümen, die zum größten Teil von Reinhold Uhlig entworfen und geschneidert wurden
  • mit 6 Frauen begann Jaqueline Beyer 1989 die Funkengarde zu trainieren
  • ab 1996 trainierte Sedy Uhlig eine Kinderfunkengarde mit 16 Kindern

 

Seit der Gründung des 1. GCC arbeiten alle Mitglieder, jeder nach seinen Fähigkeiten (Musik, Technik, Kulissen, Programm, Tanz, Bar), aktiv im Club mit.

In der Hoffnung, dass wir 2018 wieder ein Jubiläum feiern können, grüßt der 1. GCC mit einem 3fachen

Gele Gele Nau Nau

wichtige Infos

Kappenball & Rathausstürmung: 11.11.2017

Start Kartenverkauf: 04.11.2017

Alle Infos